Schweiz Schweiz

Was passiert wenn ein Transfer fehlschlägt?

Sollte ein Transfer fehlschlagen (z.B. bei nicht Erbringung der Emailbestätigung), wird Ihnen der Transferbetrag automatisch auf Ihr easyname Guthaben gutgeschrieben und Ihnen eine Begründung zum Abbruch des Transfers per Mail zugestellt. Sie können den Transfer im easyname Controlpanel erneut anstoßen oder uns kontaktieren wenn Sie den Betrag zurück erstattet haben möchten.

Die häufigsten Ursachen warum Domaintransfers fehlschlagen sind:

- Falscher Authcode! Fordern Sie bitte bei Ihrem aktuellen Domainprovider einen neuen Authcode an und leiten Sie den Transfer mit diesem erneut ein.

- Transferrequestmail wurde nicht bestätigt In diesem Fall wurde die Mail nicht gelesen und dadurch nicht bestätigt. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren SPAM Ordner. Wir können nicht definieren an wen die Transferrequestmail gesendet wird, diese wird immer an den eingetragenen Domaininhaber (laut WHOIS) geschickt. Sollte die Emailadresse nicht mehr gültig sein, führen Sie bitte beim aktuellen Domainprovider eine Inhaberdatenänderung durch um die Emailadresse zu aktualisieren. Danach können Sie den Transfer erneut im easyname Controlpanel einleiten.